Häufige Erkrankungen & Risikofaktoren

So hilft Ihnen Avi Medical bei Rheuma

Rheuma gehört zur Gattung der muskuloskeletalen Störungen. Eine Gruppe von Krankheiten, die in Deutschland die meisten Krankschreibungen verursacht. Die Autoimmunerkrankung sollte also keinesfalls unterschätzt und möglichst frühzeitig behandelt werden. So lassen sich ihre Symptome mildern und ihr Verlauf verlangsamen oder sogar aufhalten. Unsere erfahrenen ÄrztInnen begleiten Sie hierbei an all unseren Standorten.

Was ist Rheuma?

Rheuma bezeichnet in der Medizin eine Vielzahl von Krankheitsbildern. In der Regel ist mit dem Begriff aber die Rheumatoide Arthritis gemeint. Betroffene dieser Autoimmunerkrankung leiden an einer Störung des körpereigenen Abwehrsystems, welches in folge vorwiegend die Innenhaut der Gelenke angreift. Das Resultat sind teils erhebliche Gelenkschäden.

Ab wann ist es Rheuma?

Zur sicheren Diagnose Rheuma sind mehrere Werte nötig. Dies sind unter anderem: 

  • Gelenkstatus 
  • Symptomdauer
  • Blutwerte
  • Ultraschall, Röntgen und MRT, die Veränderungen an den Gelenken zeigen 
  • Auffälligkeiten im Gelenkpunktat

Was sind die Auslöser von Rheuma?

Wie bei der Colitis ulcerosa und Morbus Crohn ist auch der Auslöser der Autoimmunerkrankung Rheuma nach jetzigem Stand unbekannt.

Was sind mögliche Symptome von Rheuma?

Zu den typischen Symptomen von Rheuma zählen:

  • allgemeine Abgeschlagenheit
  • Nachtschweiß
  • Muskelschmerzen
  • leichtes Fieber
  • an den Gelenken: Schmerzen mit Schwellungen, Steifheit (vor allem morgens), Knötchen (Rheumaknoten)
  • Schmerzen der Sehnenansätze und Schleimbeutel
  • Karpaltunnelsyndrom (nächtliches Kribbeln und Schmerzen in den Handgelenken und Händen)
  • wenn zusätzlich auch Organe betroffen sind: Entzündung des Rippenfells bei Befall der Lunge, Herzbeutelentzündung bei Befall des Herzens, Bindehautentzündung bei Befall der Augen und Rötungen und Durchblutungsstörungen bei Befall von Gefäßen

Behandlung von Rheuma bei Avi Medical

Den ersten Schritt der umfassenden Behandlung von Rheuma bildet die Diagnostik. Hier gilt: Je frühzeitiger, desto besser die Prognose – nicht nur für Ihre Gelenke. Denn: Rheuma-Patienten haben ein bis zu drei Mal erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt oder Schlaganfall. 

Der Diagnostik folgt bei Avi Medical die zielgerichtete Therapie.  Diese umfasst: 

  • Kältetherapie
  • Physiotherapie
  • Aufklärung
  • Medikamente nach Stufenschema, sowohl zur Prophylaxe als auch bei akuten Schüben