Häufige Erkrankungen & Risikofaktoren

So hilft Ihnen Avi Medical bei einem Hexenschuss

Bis zu 85 Prozent aller Menschen erleiden ein Mal in ihrem Leben einen Hexenschuss. Die akuten Rückenschmerzen sind in der Regel harmlos und heilen von selbst aus. Doch: Ein Hexenschuss kann auch das Symptom einer ernsthaften Erkrankung sein. Beginnen Sie also so frühzeitig wie möglich mit der Behandlung! Unsere erfahrenen ÄrztInnen begleiten Sie hierbei an all unseren Standorten.

Was ist ein Hexenschuss?

Umgangssprachlich als Hexenschuss bekannt, bezeichnen die Begriffe Lumbago, akutes Lumbalsyndrom, oder akute Lumbalgie plötzlich einschießende Schmerzen im Bereich des unteren Rückens. Diese entstehen in der Regel durch eine akute Muskelverspannung, welche die Nerven der Wirbelsäule reizt.

Ab wann ist es ein Hexenschuss?

Für die Diagnose Hexenschuss müssen folgende Punkte erfüllt sein: 

  • plötzlich auftretende starke Schmerzen im unteren Rückenbereich
  • Betroffene haben eine Vorgeschichte muskuloskeletaler Erkrankungen oder Störungen

Was sind die Auslöser von Hexenschuss?

Typische Auslöser von Hexenschuss sind: 

  • ungewohnte oder drastische Bewegungen (etwa falsches, schweres oder ruckartiges Heben, Drehbewegungen, Bücken)
  • verminderte Rückenmuskulatur
  • langes Sitzen
  • Bewegungsmangel
  • Übergewicht
  • psychischer Stress
  • kaltes nasses Klima

Gut zu wissen: Hexenschuss tritt nicht immer direkt nach dem Auslöser auf, sondern kann sich auch Stunden oder Tage später zeigen.

Was sind mögliche Symptome von Hexenschuss?

Hexenschuss erkennen Sie an folgenden typischen Symptomen

  • starker Schmerz im Rückenbereich, der sich bei Husten, Niesen und genereller Bewegung verstärkt
  • Schonhaltung (Betroffene sind oft nach vorne gebeugt)
  • Bewegungsunfähigkeit

Die Behandlung von Hexenschuss bei Avi Medical

Die umfassende Therapie eines Hexenschuss umfasst folgende Maßnahmen

  • leichte Bewegungen (etwa Dehnübungen)
  • Wärmeanwendungen 
  • bei akuten oder sehr ausgeprägten Schmerzen außerdem: entzündungshemmende Schmerzmittel oder Infiltration mit Cortison

Für Avi Medical ist zudem Prävention ein wichtiger Baustein bei der Behandlung einer Lumbalgie. Diese beinhaltet:

  • Rückenschule
  • Aufklärung über richtiges Heben, richtige Sitzhaltung und rückenschonendes Arbeiten